Fachärztin für Haut- und Geschlechtskrankheiten, Allergologie, ästhetische Dermatologie
Fachärztin für Haut- und Geschlechtskrankheiten,Allergologie, ästhetische Dermatologie

Überschrift

Der PlexR ist Gerät zur Nicht-invasiven Hautbehandlung ohne OP mit Hilfe der Plasmatechnologie, der sogenannten "Non-ablative Soft Surgery"

 

Plasma ist der vierte Aggregatszustand neben den bekannten physikalischen Aggregatszuständen (Fest, Flüssig, Gasförmig).

Bei der Plasmatechnologie werden aus der Umgebungsluft ionisierte Partikel (Sauerstoff- und Stickstoffionen) erzeugt, die durch Sublimation eine sehr präzise Abtragung von Gewebe ermöglichen. Durch die fehlende Wärmewirkung von Plasma wird das darunterliegende Gewebe geschont und gleichzeitig kommt es zu einer desinfizierenden und heilenden Wirkung.

 

Was kann mit dem PlexR behandelt werden?

- Ober- und Unterlidstraffung

- Faltenbehandlung (Wangenfältchen, radiäre Lippenfalten, Elastose...)

- allgemeines Lifting, Hautstraffung

- Narbenbehandlung (Aknenarben, OP-Narben ...)

- Pigmentstörungen

- Dehnungsstreifen

- Entfernung von unerwünschten / störenden Hautveränderungen (Fibrome, Warzen,

  Xanthelasmen, Milien, Talgdrüsen...)

- Entfernung von Tattoos oder Permanent Make-Up

- Behandlung von aktiver Akne 

 

Was sind die Vorteile des PlexR?

- Keine Narkose (die Behandlung erfolgt in örtlicher Betäubung, z.B. mit Creme)

- keine Schnitte, keine Exzision, keine Blutungen

- keine Narben

- geringe Schmerzhaftigkeit

- geringe Ausfallszeit

- sofort sichtbares Ergebnis

 

Wie läuft eine PlexR Behandlung ab?

Die zu behandelnde Haut wird für 30 Minuten mit einer speziellen Anästhesiecreme betäubt, anschließend erfolgt die Behandlung mit dem PlexR. Anschließend wird die Haut mit einem speziellen Make Up bzw. einer speziellen Creme behandelt.

In ausgeprägten Fällen von Fältchenbildung kann eine zweite oder dritte Behandlungssitzung erforderlich sein.

 

Welche Nebenwirkungen sind zu erwarten?

Nach der Behandlung kommt es zu einer Schwellung des Gewebes, die für etwa 2-3 Tage anhalten können. Nach ein bis zwei Tagen kommt es zur Bildung von Schorf, der NICHT abgekratzt oder sonstig entfernt werden darf. Dieser Schorf fällt nach etwa 8-10 Tagen ab. Eine leichte Reströtung kann noch für einige Wochen sichtbar sein.

 

Wie lange hält die Wirkung an?

Auch der PlexR kann die Hautalterung nicht aufhalten. Diese ist neben genetischen Faktoren auch von Faktoren des eigenen Lebenswandels abhängig (UV-Licht, Rauchen, Alkohol...)

Dennoch ist der Behandlungserfolg dauerhaft und vergleichbar mit dem Ergebnis einer operativen Lidstraffung.

 

Mit welchen Kosten muss ich rechnen?

Die Behandlung wird nach den Positionen der Gebührenordnung für Ärtze abgerechnet. Je nach Behandlungsregion und Umfang der Behandlung können daher die Kosten variieren und werden individuell auf Sie abgestimmt.

 

 

Bitte beachten Sie, dass es sich bei PlexR(R) um ein hochspezialisiertes medizinisches Gerät handelt, das auch nur von Heilberuflern (Ärzte od. Heilpraktiker) angewendet werden darf. 

Plasmabehandlungen, die z.B. von Kosmetikerinnen oder Friseuren angeboten werden, haben eine geringere Energiedichte und sind daher auch weniger effektiv. Zudem sollte z.B. bei der Entfernung von Pigmentflecken unbedingt vorher ein fachärztlicher Rat eingeholt werden.

 

Ein Text! Sie können ihn mit Inhalt füllen, verschieben, kopieren oder löschen.

 

 

Ein Text! Sie können ihn mit Inhalt füllen, verschieben, kopieren oder löschen.

 

 

Unterhalten Sie Ihren Besucher! Machen Sie es einfach interessant und originell. Bringen Sie die Dinge auf den Punkt und seien Sie spannend.

Dr. med. Angelika Ernst-Plörer

Bahnhofstraße 12

24340 Eckernförde

Fon: +49 (0) 4351 5252

Fax: +49 (0) 4351 720282

Sprechzeiten:

Montag

08.00 - 12.00

13.00 - 16.00

Dienstag

08.00 - 12.00 *

16.00 - 18.00

Mittwoch nach Vereinbarung
Donnerstag

08.00 - 12.00

13.00 - 16.00

Freitag nach Vereinbarung

* Offene Sprechstunde:

  • Patientenannahme bis spätestens 09.00 Uhr
  • maximal 40 Patienten!
  • keine Routineuntersuchungen wie z.B. Hautkrebsvorsorge
  • keine Beratung zu kosmetischen Fragen

Untersuchungen außerhalb der offenen Sprechstunde ausschließlich nach vorheriger Terminvereinbarung!