Fachärztin für Haut- und Geschlechtskrankheiten, Allergologie, ästhetische Dermatologie
Fachärztin für Haut- und Geschlechtskrankheiten,Allergologie, ästhetische Dermatologie

Melanome, Basaliome, Plattenepithelkarzinome

 

... dies sind alles Bezeichnungen für bösartige Hauttumore. Unsere Aufgabe ist es, solche Hautkrebserkrankungen frühzeitig zu erkennen und zu behandeln.

 

Seit dem 1. Juli 2008 kann auch für gesetzlich Versicherte ab dem 35. Lebensjahr alle zwei Jahre eine Hautkrebsvorsorge beim Hautarzt durchgeführt werden.

 

Leider bezahlen die Krankenkassen diese wichtige Vorsorgeuntersuchung bei jüngeren Patienten sehr unterschiedlich; auch die Frequenz der Untersuchung variiert von Krankenkasse zu Krankenkasse.

 

Ob Ihre Krankenkasse die Vorsorge in Ihrem konkreten Fall übernimmt, wird Ihnen gerne an der Anmeldung mitgeteilt.

 

Die Auflichtmikroskopie, d.h. die genaue Beurteilung verdächtiger Hautveränderungen durch das Dermatoskop ist allerdings keine Kassenleistung und nicht Bestandteil der Hautkrebsvorsorge.

 

Dies bedeutet, dass die Untersuchung nur die Blickdiagnose beinhaltet. Dies ist ein deutlicher Qualitätsverlust, da eine genauere Beurteilung der Hautveränderungen nicht möglich ist.

 

Sollten Sie dennoch die Hautkrebsvorsorge öfter durchführen lassen wollen, als von Ihrer Krankenkasse übernommen, oder sollten Sie die Beurteilung einzelner Hautveränderungen durch das Dermatoskop wünschen, können Sie das im Rahmen einer kostenpflichtigen Individuellen Gesundheitsleistung gerne tun.

 

Bezüglich der damit verbundenen Kosten informieren wir Sie selbstverständlich gerne.

 

Sollte ich Frühformen oder gar schon bestehende Hauttumore entdecken, wird therapeutisch eingegriffen und die Hautveränderung in einer kleinen Operation entfernt.

 

Die entnommenen Präparate werden durch ein qualifiziertes pathologisches Labor in Eckernförde oder die Universitätsklinik in Kiel beurteilt.

 

Bei der regelmäßig stattfindenden Nachsorge untersuchen wir Ihre Haut regelmäßig auf Tumorfreiheit.

 

Manche Vorstufen oder Hautkrebsarten können auch mit einer besonderen Bestrahlungstherapie behandelt werden. Hierzu verfügt unsere Praxis über eine hochmoderne Therapieeinheit für die Photodynamische Therapie (PDT).





Dr. Angelika Ernst-Plörer

 

Bahnhofstr. 12
24340 Eckernförde

Fon: +49 (0) 4351 5252

Fax: +49 (0) 4351 720282

Sprechzeiten

Montag

08.00 - 12.00

13.00 - 16.00

Dienstag

08.00 - 12.00 *

16.00 - 18.00

Mittwoch nach Vereinbarung
Donnerstag

08.00 - 12.00

13.00 - 16.00

Freitag nach Vereinbarung

* Offene Sprechstunde

- Patientenannahme bis       spätestens 09.00 Uhr!

- max. 40 Personen

- Keine Routine-                 untersuchungen wie         z.B. Hautkrebsvorsorge

Untersuchungen außerhalb der offenen Sprechstunde ausschließlich nach vorheriger Terminvereinbarung!